2011/08/30

Festival

Am letzen Wochenende war ich beim Folklore NullElf Festival in Wiesbaden. Ich bin immernoch ziemlich begeistert, da die Musik wirklich gut war, eine tolle Stimmung herrschte und man das ganze für ziemlich kleines Geld geboten bekam. Freitags waren meine persönlichen Higlights Marteria und Donots. Besonders Marteria hat eine supergute Show abgeliefert. Samstags wurden dann Pohlmann, Irie Révoltés, Wir sind Helden und, als mein Highlight des Tages, Frittenbude begutachtet und ebenfalls für gut befunden. Abschließend dann am Sonntag habe ich mir Frsika Viljor angeschaut, eine uuuuuuunglaublich sympathische Band aus Schweden, die ich mir unbedingt nochmal bei einem Konzert anschauen muss. Das ganze hat für 3 komplette Tage 20 Euro gekostet, also wirklich wenig und gelohnt hat es sich absolut und ohne Zweifel!
In diesem Sinne:
Abgang mit musikalischer Begleitung von Friska Viljor

No comments:

Post a Comment