2011/08/30

Festival

Am letzen Wochenende war ich beim Folklore NullElf Festival in Wiesbaden. Ich bin immernoch ziemlich begeistert, da die Musik wirklich gut war, eine tolle Stimmung herrschte und man das ganze für ziemlich kleines Geld geboten bekam. Freitags waren meine persönlichen Higlights Marteria und Donots. Besonders Marteria hat eine supergute Show abgeliefert. Samstags wurden dann Pohlmann, Irie Révoltés, Wir sind Helden und, als mein Highlight des Tages, Frittenbude begutachtet und ebenfalls für gut befunden. Abschließend dann am Sonntag habe ich mir Frsika Viljor angeschaut, eine uuuuuuunglaublich sympathische Band aus Schweden, die ich mir unbedingt nochmal bei einem Konzert anschauen muss. Das ganze hat für 3 komplette Tage 20 Euro gekostet, also wirklich wenig und gelohnt hat es sich absolut und ohne Zweifel!
In diesem Sinne:
Abgang mit musikalischer Begleitung von Friska Viljor

2011/08/15

Daily Stuff

Heute war endlich mal wieder einer der schöneren Tage im tristen deutschen Sommer 2011, so könnte es wirklich mal bleiben! Heute kam endlich mein verspätetes Geburtstagsgeschenk an, die 3. Staffel einer meiner liebstenliebstenliebsten Serie "Gossip Girl". Aus diesem Grund bin ich grade mitten im Marathon und genieße das Treiben der High-Society und beneide Blair, Serena, Jenny und Co für ihre meist umwerfenden Klamotten.

2011/08/14

I need you in my life

Wären ein grandioser Ersatz für die Acne Pistol Boots! Ich hab mich total verliebt. Mal sehen wie ich an diese Schmuckstücke rankomme, weil Bianco keinen deutschen Onlineshop hat und ich auch keine Filiale in der Nähe habe.
Kostenpunkt sind hier 600 DKK, was etwa 80 € entspricht. Also wirklich bezahlbar!





2011/08/13

Ein paar Dinge


Einige Sachen, die ich in letzter Zeit gemacht habe:

1) Ein Jutebeutel, ich besitze tausende von denen, ich finde sie abwechslungsreich und schön groß, da passt mein Chaos immer super rein
2) Eine Shorts im Ombre-Stil, der Farbverlauf ist, wie zu sehen, von einem kräftigen Türkiston oben zu einem Hellblau-Weiß-Türkis
3) Eine Scallop-Shorts. War vorher eine Jeans mit Schlag. So finde ichs doch wesentlich schicker.

LOVE

2011/08/11

Galaxy Nails

Diese Art von Nageldesign hat mich schon längere Zeit gereizt, eigentlich bin ich kein großer Freund von Nageldesigns, aber dieses finde ich ausgesprochen schön und von der Idee her alleine bereits bezaubernd. Die Technik ist sehr leicht, es braucht nur etwas Zeit, Geduld, Zewa und einiges an Nagellackfarben.
Als Grundton habe ich ein Schwarz gewählt, nachdem dieses getrocknet war, habe ich mithilfe des Zewas (Nagellack auf Zewa, Zewa auf Fingernagel) verschiedene Farbtöne auf den Nagel getupft. Ich habe mich für ein schimmerndes Blau, ein Hellgrau, ein metallisches Rot, ein grünlicher Silberglitzerlack und ein Perlmutt mit Opalsplittern entschieden. Anschließend einen Topcoat auftragen, je nach Belieben für Glanz oder einen matten Effekt. Et voila!

Oh Land - Sun of a Gun